Mood-Bild ICE Mood-Bild Warnanlage Mood-Bild Barriere Mood-Bild Bahnhof Mood-Bild Tunnel

Erfolgreicher Projektantenworkshop D/AT 2016

10.02.2016 12:40 von Stefan Zimmermann

Anlässlich des Workshops in Reiden haben die Vertreter der DB AG und der Unfallversicherungsträger die neuen Vorschriften erläutert. Zu den veränderten Anforderungen präsentierten Vertreter der Schweizer Electronic AG die Produktantworten. Die wichtigsten Erkenntnisse sind:

  • Bei einer technischen Detektion der Zugfahrt (vollautomatischer Betrieb) sind Baustellensektoren bis 800m mit Minimel Lynx möglich.
  • Bei einer manuellen Quittierung der Zugfahrt (halbautomatischer Betrieb) sind je nach Überblickbarkeit Baustellensektoren bis 400m mit Minimel Lynx möglich
  • Die Verwendung von Warngebern mit 126db(A) ohne APA Effekt ist mindestens bis 01.01.2018 möglich
  • Der ALADIN Effekt erfüllt die Forderung nach einem APA Effekt und steht im Minimel Lynx System per sofort zur Verfügung.Die AW21/126 können ab Ende März 2016 umgebaut werden.
  • Eine Lösung um eine Nachwarnung (RO3) per Funk durch die Überwachungsposten Seitenläufer auszulösen wurde basierend auf Minimel Lynx und Minimel95 Komponenten präsentiert.

Schweizer Electronic zeigte zeitnah verfügbare Produkterweiterungen. Nennenswert ist der Radar Zugdetektor (RSK-R), welcher senkrecht stehend ohne Werkzeug montiert und in Betrieb genommen werden kann. Denkbar ist eine Montage unter Selbstschutz. Der RSK-R steht ab Anfang April 2016 zur Verfügung. In dieser Konfiguration ist Lynx eine gemäss RIMINI höherwertige Sicherung und kann den neu per Verordnung eingeschränkten Absperrposten ersetzen.

Zurück