Mood-Bild ICE Mood-Bild Warnanlage Mood-Bild Barriere Mood-Bild Bahnhof Mood-Bild Tunnel

Neues SCWS bei BLS Rosshäuserntunnel

14.09.2017 08:04 von Klaus von Arx

 

Die BLS beauftragt die Schweizer Electronic AG für die Erstellung eine SCWS (auch permanente Warnanlage PWA genannt) für den Rosshäuserntunnel.

 

Auf der Strecke Bern-Neuchâtel, zwischen den Bahnhöfen Rosshäusern und Gümmenen wird der Rosshäuserntunnel gebaut (Länge 2‘050m, Doppelspur). Zur Sicherung der periodischen Instandhaltungs- oder Instandsetzungsarbeiten ist geplant, die gesamte Tunnellänge und die Portalbereiche mit einer permanenten Warnanlage auszurüsten. Das Instandhaltungskonzept der BLS sieht vor, dass Arbeiten immer im gesperrten Arbeitsgleis erfolgen und auf dem Nachbargleis der Bahnbetrieb mit reduzierter v-80 km/h betrieben wird. Die Warnung herannahender Züge erfolgt automatisch. Die Kriterien zur Ein /Ausschaltung (ZP) und der Gleisausscheidung werden über eine Schnittstelle ab mehreren Stellwerken übertragen.

 

Die Warnmittel werden über die Tunnelfunkanlage aktiviert resp. deaktiviert. Die Einsatzradien sind mit gelben Warnbereichstafeln abgesteckt. Beim Überschreiten einer Warnbereichsgrenze ist das Warngerät mit dem vor Ort deponierten Codierstecker neu zu „impfen“.

 

Zurück