ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Kurzinfo

Das Minimel Lynx EWK-L ist funkgesteuert (im Gegensatz zum kabelgebundenen AW126-L). Das EWK-L ist ein Starktonhorn mit einem Schalldruckpegel von bis zu 126 dB(A) und optischer Warnleuchte. Die Warnbegriffe werden über Funk von der Zentrale (EZE-L) ans EWK-L übermittelt. Über Kabel können bis zu sechzehn Folgegeräte AW126-L angeschlossen und zu einer Warnkette kombiniert werden.

Ansprechpartner Verkauf
Ansprechpartner Vermietung
Support Hotline

Vermietung Warnanlagen (M2S):
+41 62 749 0 777 (7x24h)

Maschinenwarnanlagen (MWK):
+41 62 749 0 695

Permanente Warnanlagen (PWA/ISP):
+41 62 749 0 771 (7x24h)

Bahnübergänge (flex/eBue):
+41 62 749 0 772 (7x24h)

Downloads
  • Automatische Pegelanpassung (ALADIN) oder manuelle Lautstärkenwahl 96 / 102 / 108 / 114 / 120 / 126 dB(A)
  • Alternierender Zweifrequenzton mit optimaler Durchdringung und Wahrnehmbarkeit
  • Rein optische Warnung mit Warnleuchte für lärmoptimierte Baustelle
  • EWK-L als Funk-Einzelwarnmittel ortsunabhängig innerhalb einer Baustelle
  • Kabelanschluss für Folgegeräte AW126-L
  • Handausgelöste Einzelwarnmittel oder Warnketten
  • Sehr energieeffizienter Batteriebetrieb für eine Arbeitsschicht
  • Die externe Speisung vereinfacht die Energieversorgung bei länger dauernden Baustellen
Wichtige Eigenschaften

Funkgesteuertes EWK-L

Als Funk-Einzelwarnmittel kann das EWK-L über eine EZE-L angesteuert werden und lässt sich innerhalb einer Baustelle ortsunabhängig bewegen. Das Gerät kann auch als handausgelöstes Einzelwarnmittel (Typhonhorn) mit einem angeschlossenen Handtaster bedient werden. Es werden keine weiteren Warnmittel über CAN-Kabel angeschlossen.

Kabelgebundenes AW126-L / Warnmittelkette

Über CAN-Kabel können bis zu 16 AW126-L an ein EWK-L angeschlossen und zu einer Warnkette kombiniert werden. Somit sind Warnketten von bis zu hundertsiebzig Warnmitteln möglich. Die Warnbegriffe werden per Funk von der Zentrale an das EWK-L weitergeleitet und über Kabel den angeschlossenen AW126-L verteilt. Das Gerät kann auch als handausgelöstes Einzelwarnmittel (Typhonhorn) mit einem angeschlossenen Handtaster bedient werden.

Externe Speisungsmöglichkeit

Die externe Speisung vereinfacht die Energieversorgung bei länger andauernden Baustellen. Diese erlaubt den dauernden Betrieb ab Netz- oder Fahrzeugeinspeisung und versorgt die Warnmittel (EWK-L, AW126-L und andere Geräte) über eine Power Box mit Strom. Diese dient als zentrale Ein-/Ausschaltstelle für alle Geräte. Energiespeicher überbrücken im Fall von Netzunterbruch über mehrere Stunden.

Automatische Pegelanpassung ALADIN

Da in bewohntem Gebiet die Lärmemission auf ein Minimum reduziert werden soll, hat Schweizer Electronic die automatische Pegelanpassungsfunktion (Automated Level Adaption Due to Identified Noise, kurz ALADIN) in das Starktonhorn EWK-L/AW126-L integriert. Das Horn regelt mittels der eingebauten Mikrofone die notwendige Warnlautstärke an jedem Gerät individuell passend zum Umgebungslärm. Bei leiser Umgebung wird die Lautstärke der Warnung innerhalb des Regelbereichs von 30dB, automatisch von 126dB auf 96 dB gesenkt. Somit wird die akustische Warnung mit maximaler Sicherheit ausgegeben und gleichzeitig die Lärmemissionen auf ein Minimum reduziert.

Produkte

Weitere Produkte aus dem Bereich Warnanlagen