ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Kurzinfo

Die kabelbasierte Warnanlage Minimel 95 warnt Personen im Gleisumfeld vor herannahenden Zügen. Im automatischen Betrieb als «Automatic Track Warning System» (ATWS) werden die Zugfahrten mittels Schienenkontakten, die an einer Minimel 95-Zentrale ZE angeschlossen sind, erfasst. Zentrale ZE löst die akustische und optische Warnung aus. Die Ausfahrt des Zuges aus der Baustelle wird manuell durch den Sicherheitswärter an der Minimel 95-Zentrale ZE oder automatisch per Schienenkontakt erfasst.

Der Einsatz von Minimel 95 als ATWS erfolgt typischerweise auf Baustellen mit räumlicher Ausdehnung von einigen hundert Metern. Bei Gleisumbauten erfolgt der Einsatz auch bei Baustellen mit wesentlich grösserer Ausdehnung, die dann in einzelne Warnsektoren von einigen hundert Metern Länge aufgeteilt werden.

Ansprechpartner Verkauf
Ansprechpartner Vermietung
Support Hotline

Vermietung Warnanlagen (M2S):
+41 62 749 0 777 (7x24h)

Maschinenwarnanlagen (MWK):
+41 62 749 0 695

Permanente Warnanlagen (PWA/ISP):
+41 62 749 0 771 (7x24h)

Bahnübergänge (flex/eBue):
+41 62 749 0 772 (7x24h)

Downloads