ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Kurzinfo

Flex Eye überwacht Gefahrenräume sicher und zuverlässig bei jedem Wetter. Personen und Fahrzeuge, die sich im Gefahrenraum befinden, werden erkannt und an die Bahnübergangssteuerung gemeldet. Dies erhöht die Sicherheit und verhindert erfolgreich kostspielige Kollisionen zwischen Fahrzeugen und Bahnschranken.  

Ansprechpartner Verkauf
Hotline

Vermietung Warnanlagen (M2S):
+41 62 749 0 777 (7x24h)

Maschinenwarnanlagen (MWK):
+41 62 749 0 695

Permanente Warnanlagen (PWA/ISP):
+41 62 749 0 771 (7x24h)

Bahnübergänge (flex/eBue):
+41 62 749 0 772 (7x24h)

Downloads
  • Einfache, schnelle Installation durch eine Person
  • Einfache Bedienung, geringes Gewicht
  • Maximale Sicherheit für Personal, da keine Arbeiten am Gleiskörper
  • Berührungslose Erfassung ermöglicht hohe Zuggeschwindigkeiten
  • Sehr hohe Arbeitssicherheit mit minimalem Personalbedarf
  • Verschleissfrei auch während lang dauernden Einsätzen
  • Offene Schnittstelle
  • Lückenlose Aufzeichnung sämtlicher Zugsbewegungen und Bedienhandlungen
Wichtige Eigenschaften

Konfigurierbarer Gefahrenraum

Mit Flex Eye lässt sich das ganze Lichtraumprofil zweidimensional überwachen. Die Form und die Abmessungen des zu überwachenden Gefahrenraums lassen sich dabei frei konfigurieren.

Höchste Erkennungsquoten

Flex Eye erkennt Fussgänger und Tiere sicher und zuverlässig auch bei Regen, Schnee und schwierigen Lichtverhältnissen. Auch andere Objekte – metallische oder nicht-metallische – werden unabhängig von der Bodenbeschaffenheit detektiert.

Über das Produkt

Technische Daten

Produkte

Weitere Produkte aus dem Bereich Bahnübergänge