ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Kurzinfo

Mit dem Handschalter Funk Minimel Lynx-HSF-L werden Zugfahrten erfasst und die Warnung per Funk an die Zentrale übermittelt. Die Erfassung der Zugfahrten erfolgt manuell durch den Vorwarner oder automatisch über angeschlossene Schienenkontakte. Als Repeater eingesetzt, kann der HSF-L die Funkreichweite in schwierigem Gelände verdoppeln. Auf wandernden Baustellen kann dem Vorwarner über die Distanzanzeige der Abstand zur Zentrale EZE-L angezeigt werden.

Ansprechpartner Verkauf
Ansprechpartner Vermietung
Support Hotline

Vermietung Warnanlagen (M2S):
+41 62 749 0 777 (7x24h)

Maschinenwarnanlagen (MWK):
+41 62 749 0 695

Permanente Warnanlagen (PWA/ISP):
+41 62 749 0 771 (7x24h)

Bahnübergänge (flex/eBue):
+41 62 749 0 772 (7x24h)

Downloads
  • Robuste und zuverlässige Funkkommunikation
  • Verdoppelung der Reichweite durch Repeater möglich
  • Leichte und ergonomische Geräte, komfortable Trageinrichtung
  • Wahl zwischen manueller oder automatischer (RSK89 / RSR123 / RSK-R) Ankündigungsstelle
  • Sehr energieeffizienter Batteriebetrieb
  • Automatische Mannüberwachung durch Bewegungs-Sensoren
  • Intuitive und einfache Bedienung durch Multicolor-Hintergrundbeleuchtung
  • Bidirektionales Funkverfahren, Gerätezustand wird überwacht
  • Distanzanzeige Vorwarner zur Zentrale
Wichtige Eigenschaften

Vorwarner zählt Züge manuell ein

Die Ankündigung von Zügen erfolgt manuell durch den Vorwarner am HSF-L. Im ergonomischen und komfortablen Tragsystem ist eine ausziehbare Antenne integriert. Die manuelle Ankündigungsstelle ist somit sehr mobil und kann innert Kürze an eine andere Stelle verschoben werden. Auf wandernden Baustellen wird dem Vorwarner mit der Distanzanzeige der Abstand zur Zentrale EZE-L angezeigt (über GPS-Position gemessen).

Automatische Einschaltstelle mit RSK89, RSR123, RSK-R

Der HSF-L kann über einen Schienenkontakt Züge an der Ankündigungsstelle automatisch zählen. Es wird somit kein Vorwarner benötigt. Verwendet werden kann der induktive Schienenkontakt RSR123, der mechanische Schienenkontakt RSK89 oder der Radar Zugdetektor RSK-R.

Repeater zur Verdoppelung der Funk Reichweite

Mit einem Repeater ist die Funkübermittlung noch problemloser und verlässlicher. Zur Verdoppelung der Funkreichweite und bei topologisch schwierigen Verhältnissen kann der HSF-L als Funk-Repeater genutzt werden. Dieser wird zwischen HSF-L und Zentrale positioniert und leitet das Funk-Signal in verstärkter Form weiter. Eine Gewinnantenne mit leichtem Stativ bringt zusätzliche Reichweite.

Produkte

Weitere Produkte aus dem Bereich Warnanlagen