ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Kurzinfo

Die Minimel-Lynx EZE-S ist die Warngruppenzentrale mit automatischer Sektoren­umschaltung (ASU). Auf längeren Baustellen mit mehreren Warnbereichen, gibt die EZE-S den Warnanstoss des aktuellen Warnbereichs an ihre Warngruppe weiter. Sie warnt somit immer ort- und zeitgerecht. Das manuelle umcodieren oder gar austauschen der Warnmittel an den Warnbereichsgrenzen entfällt.

Ansprechpartner Verkauf
Ansprechpartner Vermietung
Support Hotline

Vermietung Warnanlagen (M2S):
+41 62 749 0 777 (7x24h)

Maschinenwarnanlagen (MWK):
+41 62 749 0 695

Permanente Warnanlagen (PWA/ISP):
+41 62 749 0 771 (7x24h)

Bahnübergänge (flex/eBue):
+41 62 749 0 772 (7x24h)

Downloads
  • Automatische Umschaltung in den richtigen Warnbereich – kein manuelles Umcodieren
  • Zeitersparnis an den Sektorgrenzen
  • Jederzeit ort- und zeitgerechte Warnung
  • Lärmreduktion durch gezielte Warnung dort wo der Störschall entsteht
  • Kompatibel mit Minimel95 und Minimel-Lynx ATWS-Systemen
  • Warngruppen verwenden die bestehenden Warnmittel EWK-L und EWK-L-A aus der Minimel-Lynx Serie
Wichtige Eigenschaften

Bis zu 7 Warngruppen

Es können sich bis zu 7 Warngruppen mit je einer Warngruppenzentrale zwischen den Sektoren unabhängig bewegen.

Universelle Einsatzmöglichkeiten

Ob Grossbaumaschine mit eigener Maschinenwarnanlage und ERRI-Schnittstelle, Zweiwegebagger mit einem Warnmittel oder mobiler Bautrupp mit eigenen Warnmitteln – der Baustellenbedarf generiert die Warngruppen. Dank ERRI-Schnittstelle und Kompatibilität mit den Minimel-Lynx Funkwarnmitteln können die Warngruppen nach den individuellen Bedürfnissen der Arbeitssituation vor Ort zusammengestellt werden.

Nachwarnung in besonderen Gefahrensituationen

Um Personen im Gleisbereich vor besonderen Gefahrensituationen zu schützen, können an der Warngruppenzentrale sowohl eine Nachwarnung als auch ein Notalarm ausgelöst werden. Dieser wird an den Warnmitteln der Warngruppe ausgegeben. Im Kernbereich von Gleisbaumaschinen können zudem bis zu 3 mitlaufende Überwachungsposten mit einem HSF-L die Nachwarnung auslösen.

Lärmarme Sicherung

Für eine lärmarme Sicherung besteht die Möglichkeit, auf die feldseitigen Warnmittel zu verzichten. Die Warnmittel können direkt auf der Gleisbaumaschine angebracht werden. Die Warnung befindet sich somit immer dort, wo gearbeitet wird. Mit der vollautomatischen Pegel-anpassung ALADIN kann die Lärmemission zusätzlich auf ein Minimum reduziert werden.

Produkte

Weitere Produkte aus dem Bereich Warnanlagen